Profile:

Ralf Schmidt (Dipl.-Ing.)

studierte Nachrichtentechnik und begann seine Karriere 1987 als Projektingenieur bei der AEG und Daimler Chrysler. Von 1992 an begleitete er in der Funktion des technischen Leiters ein Startup Unternehmen der Preussag / Bundesdruckerei zur Nr. 2 am Weltmarkt und studierte im Zuge seiner Verantwortung für den Aufbau internationaler Niederlassungen „The Toyota Way“ in Japan. Seit 2002 arbeitet er als Interim-Manager überwiegend in der Funktion des Chief Restructuring Officers (CRO) und ist unser Spezialist für Lean Implementierung.

Jörg Fech (Dipl.-Kfm.)

arbeitet seit 2003 als Interim-Manager, nachdem er seine berufliche Laufbahn nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften zunächst in der Wirtschaftsprüfung bei Deloitte begann. Nach Stationen in der Sanierungs- und Restrukturierungsberatung führte er als Finanzchef eine Unternehmensgruppe von Hachette/Largardére. Er übernimmt den Aufbau von Controlling Prozessen und kfm. Strukturen in allen Unternehmensphasen. Neben der Führung von Due Diligence Prozessen ist Jörg Fech als CFO aktiv.

Florian Warnken (B.Sc.)

studierte Wirtschaftsinformatik und arbeitete bei 1&1 United Internet sowie der BTC AG im Competence Center Prozessberatung. Seit 2010 ist Florian Warnken mit dem Schwerpunkt Prozess- sowie Projektmanagement tätig.
Er verfügt über umfangreiche Projekterfahrung in Handel, Telekommunikation, Energie- und internationalen Industrieunternehmen. Mit Mandaten in UK, Ungarn, Norwegen und USA übernimmt er als Projektleiter die interdisziplinäre Integrationsaufgabe für Fachabteilungen und IT.

Stefan Rieber (Dipl.-Ing. (FH))

war ab 1994 in Unternehmen der Kommunikations-, Medien- und Finanzbranche in leitenden Positionen tätig. Als technischer Informatiker hat er seinen methodischen Schwerpunkt in der Anwendung von Prozessmodellen wie
V-Modell, SCRUM und PMI. IT-Sicherheit ist sein technisches Spezialgebiet, in dem er auch als Dozent tätig ist.
Als Projekt- und Interim-Manager hat er sein Einsatzgebiet im Dienstleistungs- und IT-Sektor, wo er vorzugsweise in Transformations- und Organisationsprojekten operiert.

Iris Häbry (Dipl.-Inf. (FH))

ist als Systemanalytikerin seit mehr als 20 Jahren als verantwortliche Projektleiterin für Entwicklung und Konfigurationsmanagement von Warenwirtschafts- und ERP-Systemen tätig und verfügt über umfangreiche Erfahrung mit Projekten der Integration von Subsystemen wie Hochregallager, Lagerverwaltung, EDI-Schnittstellen etc.
Seit 2002 liegt ihr Schwerpunkt in der Unternehmensdatenanalyse und dem Teamcoaching im
ERP-, Office- und PM-Bereich.